Ladungsträger-Lokalisierung mit dem Mobilfunknetz: Das ist für uns die kostengünstige und langlebige Alternative zur Positionsbestimmung mit GPS.
Damit gewinnt Kizy den 20. Swiss Logistics Award, den GS1 Schweiz und die Schweizerische Post jedes Jahr an zukunftsweisende Logistikleistungen vergibt.

Die Jury des Swiss Logistics Award sieht in Kizy eine wegweisende Entwicklung.
„Industrie 4.0 verlangt nach neuen Lösungen, um Rohstoffe, Halb- und Fertigfabrikate weltweit optimal disponieren zu können“, sagt Jury-Präsident Hans Rudolf Hauri. Die Disposition von Gütern über alle Erdteile und zu jeder Zeit sei ein Bedarf aller Lieferanten und Produzenten. Mit Kizy werde eine kostengünstige Lösung ausgezeichnet, die am Anfang einer Entwicklungskette stehe.

Der Swiss Logistics Award geht an ein Unternehmen für besondere Markt- und kundenorientierte Prozesslösungen, die mit ihrer Realisierung nachweislich einen überdurchschnittlichen Markterfolg eingeleitet haben. Der SLA ist der bedeutendste nationale Logistikpreis der Schweiz, der Gewinner und die Nominierten können an der Ausschreibung für den European Award for Logistics Excellence teilnehmen.

Pin It on Pinterest